interaktiv

Master live

Bella Italia

Autor:
Mia

Rubrik:
studium

31.03.2017

Gerade sind wir aus unserem Italienurlaub zurückgekommen. Sonnenschein, Frühlingsduft, Weinberge und idyllische Dörfer entlang der Ligurischen Küste, dazu viel Focaccia mit leckeren Oliven und Tomaten – das sind die Zutaten für einen perfekten Urlaub. Und das Ganze durfte ich mit der Person genießen, mit der ich sowieso bis ans Ende der Welt gehen würde. Ja, ich würde behaupten, dieser Urlaub war schon ziemlich „perfetto“!
Sehr wahrscheinlich ist, dass ich mir – nachdem ich mich so sehr in die Region Cinque Terre (Westitalien) verliebt habe – einen Job beim dortigen Nationalpark suche, eines der Häuschen mit Weinberg oder Olivenhain kaufe und dort dann jeden Abend den Sonnenuntergang am Meer bewundere. Wahrscheinlich wird das so. Falls doch nicht, wird mir dieser Urlaub aber trotzdem in bester Erinnerung bleiben.
Auch Spannung und Abenteuer kamen nicht zu kurz: Wir haben Wanderwege beschritten, die uns regelrechte Kletterkünste abverlangten. Gott sei Dank bin ich nicht die Klippe hinab ins Mittelmeer gestürzt, sondern mit einer Blase am großen Zeh davongekommen.
Dann hatte meine Mutter mit ihren wilden Geschichten von früher auch noch die Befürchtung in mir geschürt, dass wir in Italien bis auf die Knochen ausgeraubt werden könnten. Tatsächlich habe ich dann aus Furcht vor Taschendieben mein Handy in einem Café unter der Speisekarte versteckt – und zwar so gut, dass wir es dort vergessen haben. Aber wie so oft, wurden meine Vorurteile nicht bestätigt. Mit einem freundlichen Lächeln bekam ich es später wieder von der Bedienung zurück. Dafür hatte ich ein ziemlich schlechtes Gewissen, dass ich so überängstlich gewesen bin.
Wie es sich für einen ordentlichen Urlaub gehört, sind wir zuhause erst einmal krank geworden – eine super Möglichkeit, all die schönen Erinnerungen noch etwas sacken zu lassen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.