interaktiv

Master live

Was sind Medien?

Autor:
Bo

Rubrik:
studium

20.11.2019

Immer, wenn mich jemand fragt, was ich studiere, weiß ich, dass es nicht bei dieser einen Frage bleiben wird. Dann geht das meist so in der Art weiter: „Und was ist das Europäische an Europäischen Medienwissenschaften?" „Was genau machst du denn da?“ „Also studierst du Journalismus beziehungsweise Kommunikation?“ Mein absoluter Favorit ist jedoch „Du studierst also irgendwas mit Medien!". Nachvollziehen kann ich die Frage und die Reaktionen ja schon. Ich meine, in Berlin oder Potsdam etwas mit Medienschwerpunkt zu studieren ist nicht besonders exotisch. Wenn man sich mit jungen Menschen aus Berlin unterhält, dann arbeiten auffällig viele Menschen als freischaffende Medienmacher. In einer meiner Einführungsveranstaltungen hat ein Professor uns gefragt, was genau Medien sind. Wir müssten es ja schließlich wissen, wenn wir es studieren. Auf einmal war es sehr still und auch die Kommilitonen, die vorher breit über den Autoren XY und jenen oder diesen neuen Essay diskutiert haben, waren plötzlich etwas verloren. Ja, was sind diese Medien eigentlich? Einige fingen zaghaft an. Das Wort Kommunikation fiel oft, Vermittler, alte Medien und digitale Medien. Wir fingen an, Formen von Medien zu beschreiben, aber eine richtige Definition gelang keinem. Genau das hatte unser Professor beabsichtigt. Er sagte schließlich, dass so ziemlich alles Medien sein können. Natürlich kennt man die gängigen Medien wie Fernsehen oder Radio, aber auch ein Tagebuch ist ein Medium. Wir als Personen können Medien sein oder von einem Medium zur Thematik gemacht werden. Es haben sich schon viele Menschen bemüht, eine Definition zu finden, doch etwas Allgemeingültiges gibt es bis heute nicht. Genau das reizt mich aber an diesem. Ich habe die grenzenlose Freiheit, mich nicht auf etwas festnageln zu müssen. Dieses Semester mache ich einen Kurs zum Thema „Smart Farming“. Ich hatte keine konkrete Vorstellung, worum es dabei gehen soll und genau deshalb habe ich ihn gewählt. Vor Ort erfuhr ich dann, dass die Landwirtschaft seit längerer Zeit eine Art digitale Revolution erfährt. Von virtuellen Zäunen, die der Bauer per App steuert oder unkrautvernichtenden Robotern hatte ich zuvor nie gehört. Auch das ist ein Feld der Medienwissenschaft und diese Vielfalt fasziniert mich. Natürlich gibt es dennoch persönliche Präferenzen und meinen Hintergrund aus der Kunstgeschichte will und werde ich nicht loswerden, aber was mir hier geboten wird, ist einmalig. Ja ich studiere irgendetwas mit Medien, nein den völligen Durchblick habe ich noch nicht, aber ich liebe es!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.