interaktiv

Medizin studieren

Besuch in Darmstadt

Autor:
Thilo

Rubrik:
studium

27.07.2016

Vor kurzem besuchte ich einen Schulfreund in Darmstadt, der dort Industriedesign studiert. Was Industriedesigner machen? Sie planen und gestalten Produkte, beispielsweise aus Holz. Mein Schulfreund war nach dem Abitur erst einmal für drei Monate in Tansania und hat dort in einem Waisenhaus gearbeitet und anschließend Praktika in verschiedenen Schreinereien absolviert. Deshalb hat er ein bisschen später mit dem Studium angefangen, ist momentan im zweiten Semester und findet das Studentenleben gar nicht so stressig. Doch er ist meiner Ansicht nach auch ein wirkliches Ausnahmetalent. Schon zu Schulzeiten beschäftigte er sich mit Gestaltungs- und Bildbearbeitungssoftware.
Während meines Besuches zeigte er mir neben seinen kreativen Arbeiten auch die Stadt. Ehrlich gesagt hatte ich von Darmstadt bisher noch nicht viel gehört und war deshalb umso überwältigter. Wir besuchten die Mathildenhöhe, die höchste Erhebung der Darmstädter Innenstadt, auf der sich zahlreiche Bauwerke, Gartenanlagen, sowie Kunstwerke befinden. Unter anderem ist dort das Museum Künstlerkolonie sowie die Städtische Kunstsammlung Darmstadts.
Dann zeigte er mir seinen Campus, der wirklich faszinierend ist. Gemeinsam entwerfen hier Designer unterschiedlicher Fachrichtungen Gebäude, Gegenstände und Alltägliches.
Mein Fazit: Wer sich bei der Wahl des Studienstandortes noch nicht sicher ist, sollte sich unbedingt Darmstadt anschauen. Es bietet viel mehr, als ich dachte.

Diesen Artikel teilen