interaktiv

Bachelor live

11.930 Wörter

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

15.08.2018

11.930 Wörter hat meine Bachelorarbeit. Ich habe in Zügen daran geschrieben, in Bussen, in Cafés – vor allem aber in meiner geliebten neuen Stammbibliothek, der Technischen Nationalbibliothek in Prag. Tag und Nacht habe ich daran geschrieben, viele Kaffeebecher leergetrunken und nun ist sie fertig: die Bachelorarbeit, die „bakalarka“, wie man sie in Tschechien nennt. Der Titel? „Kommunistische Ideologeme in der tschechischen Kinderliteratur 1948 bis 1954“. In meiner Arbeit habe ich drei tschechische Kinderbücher analysiert und untersucht, inwiefern die kommunistische Ideologie und die Literaturdoktrin des sozialistischen Realismus Einfluss auf sie hatten.
Mein Fazit: Mir hat es ab einem gewissen Punkt unheimlich Spaß gemacht, mich in ein Thema und einen geschichtlichen Kontext einzuarbeiten, mehr und mehr darüber herauszufinden und das dann schließlich zu Papier zu bringen. Was würde ich beim nächsten Mal anders machen? Einige Tipps habe ich für euch:
1. Realistisch planen: Melde deine Arbeit rechtzeitig an! Überlege dir einen Zeitplan – halte dich daran. Wenn du deine Arbeit Korrektur lesen lässt, vergiss nicht, ausreichend Zeit dafür einzuplanen!
2. Aussortieren: Nicht alle Bücher, die du liest, wirst du in der Arbeit am Ende auch verwenden. Verschwende keine Zeit mit Büchern, die nicht passen, sondern suche geeignete Literatur.
3. Nein sagen: Du kannst nicht deine Bachelorarbeit schreiben und nebenbei Besuch empfangen, auf das Konzert deiner Lieblingsband gehen und beim entscheidenden Fußballspiel mitfiebern. Halt dir die Zeit, in der du dich auf die Arbeit konzentrieren willst, frei!
4. Ausreichend schlafen: Versuchst du weniger zu schlafen, um mehr zu arbeiten, wird diese Rechnung wohl kaum aufgehen: Wenn du müde bist, kannst du dich nicht konzentrieren, da hilft auch der stärkste Kaffee nicht.
5. Chillen: Mach dir bewusst: Es geht nur um deinen Bachelor, nicht um dein Leben!

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.