interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Erste Prüfung mitten im Semester

Autor:
Elke

Rubrik:
studium

30.11.2008

Den ersten Tag der neuen Woche haben mein Praktikumspartner und ich fast komplett im Beleuchtungstechnik-Labor verbracht. Da unser Thema recht schwammig definiert ist, ist noch nicht einmal richtig klar, welches Problem wir nun letztendlich genau bearbeiten werden. Und mit jeder abgearbeiteten Frage stehen sofort zwei neue im Raum. Mehr als zehn Jahre alte Technik macht uns das Leben zusätzlich schwer: fehlende Komponenten, Kompatibilitätsprobleme mit Hard- und Software und kein Ende in Sicht...

Außerdem gab es in dieser Woche die erste von zwei großen Hausarbeiten im Fach „Elektrische Netze". Da der Stoff so umfangreich ist, dass die 90 Minuten einer Prüfung nicht reichen um ihn abzuprüfen, werden die ersten beiden Teilbereiche von uns als Hausarbeit bearbeitet.

Und außerdem liegt in der nächsten Woche bereits die erste von drei schriftlichen Prüfungen in meiner Wahlpflichtveranstaltung zur Ausbildung als Sicherheitsfachkraft an. Allerdings scheint das alles nicht all zu schwer zu werden. Eher zu vergleichen mit der theoretischen Fahrschulprüfung: 100 Multiple-Choice-Fragen und drei Stunden Zeit - das dürfte grade noch zu schaffen sein ;-)

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.