interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Ein völlig neues Zeitgefühl

Autor:
Elke

Rubrik:
studium

15.12.2008

Ein Nachmittag im CAD-Labor vergeht für mich immer so schnell, dass ich um 16 Uhr völlig irritiert bin, wenn plötzlich alle aufspringen, ihre Sachen packen und sich verabschieden. Heute ist es mir zum dritten Mal in Folge so ergangen. Das mag zum Einen daran liegen, dass ich es immer noch nicht geschafft habe, die Uhr auf meinem Desktop richtig einzustellen. Zum Anderen ist die Motivation, etwas Produktives zu machen, sehr hoch. Immerhin muss bis zum Ende des Semesters - und das ist schon in drei Monaten! - ein fertiges Layout inklusive Dokumentation fertig sein.

Diese umfangreiche Vorarbeit geht dann zu einem Drittel in die Prüfungswertung ein. Außerdem ist es sehr wichtig, sich in seiner Schaltung sowie im Layout blind zu Recht zu finden, denn es wird auch einige Fragen dazu in der damit verbundenen mündlichen Prüfung geben.

Heute habe ich meine Bibliotheksdatei komplettiert, so hoffe ich zumindest ;-) Und danach habe ich noch mit der Erstellung meines Stromlaufplanes begonnen. Beim nächsten Labortermin plane ich, damit fertig zu werden, um mich dann endlich dem Layout, dem eigentlichen Ziel des CAD-Projektes, Stück für Stück zu nähern.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.