interaktiv

Schülerleben live

Mein Hobby Ballett

Autor:
Mona

Rubrik:
orientieren

05.08.2020

Wenn jemand zum ersten Mal hört, dass ich Ballett tanze, kommt oft die Frage: „So richtig mit Tutu und so?“ Ballett wird von den meisten Menschen nicht als normales Hobby gesehen, denn viele denken sofort an kleine Mädchen, die in pinken Trikots durch den Raum hüpfen. Dass Ballett ein Sport ist, wird dabei komplett übersehen.
Ich gehe nun seit ungefähr fünf Jahren einmal in der Woche in eine Tanzschule, in der man auch Ballett tanzen kann, hobbymäßig bieten sehr viele Tanzschulen Ballettunterricht an. Die Stunde fängt mit dem Aufwärmen an der Stange an, danach lernen wir kleine Choreos in der Mitte des Raumes. Der Ballettunterricht hilft dabei, seinen Körper besser zu kontrollieren, um alle Übungen möglichst sauber auszuführen. Ich versuche mich dabei nicht verkrampft, sondern elegant auszusehen, auch wenn das manchmal nicht ganz so einfach ist. Als Tänzer versucht man im Ballett immer alles möglichst perfekt zu machen, auch wenn das so gut wie unmöglich ist. Selbst professionelle Tänzerinnen und Tänzer müssen immer weiter an sich arbeiten, um gut genug zu sein. Aber genau deshalb wird es auch nie langweilig. Man kann sich immer verbessern, egal wie gut man ist.
Wer professionell tanzen möchte, muss schon als kleines Kind damit anfangen, denn die Zeit als Ballerina ist begrenzt. Die meisten müssen sich schon mit Mitte 30 einen neuen Beruf suchen, da der Körper der hohen Belastung auf Dauer nicht Stand hält. Wenn man Ballett aber nur als Hobby betreiben möchte, ist es nie zu spät damit anzufangen. Es ist wie bei jeder anderen Sportart auch: solange man Spaß dabei hat, kann es eigentlich gar nicht falsch sein. Die Beweglichkeit und die Kraft kommen mit der Zeit. Es ist egal wie gut man ist, solange man es gerne macht. Erwachsene können also genauso gut mit dem Ballett anfangen wie kleine Kinder, Ballett ist für jedermann geeignet, ob jung oder alt, Frau oder Mann.
Seitdem ich Ballett tanze hat sich mein Gleichgewicht sowie mein Körpergefühl erheblich verbessert und ich freue mich seit der ersten Stunde jede Woche auf die nächste Ballettstunde. Meine Freunde fanden mein neues Hobby erst etwas seltsam, mit der Zeit haben sich aber alle daran gewöhnt. Eigentlich ist es aber auch völlig egal, was andere davon denken, es muss nur mir Spaß machen.

Diesen Artikel teilen