zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

In einer anderen Welt

Autor:
Elke

Rubrik:
studium

27.08.2009

Den heutigen Praktikumstag habe ich ausschließlich in der Abteilung „Zentrale Netzdienste" verbracht. Schon bei der morgendlichen Einweisung in die Arbeitsfelder und Aufgabengebiete dieser Abteilung war klar, dass ich hier in einer völlig fremden Welt gelandet war.

In einer Welt voller Abkürzungen,  Fremdwörtern und unzähligen IP-Adressen. Ich stand vor einer Übersicht des „Active Directory Domain Schemas" und wurde mit Wörtern wie „Metaframeserver", „Domaincontroller" und „Patch-Management" konfrontiert.

Also ehrlich gesagt bin ich schon froh, wenn ich es schaffe, zu Hause eine funktionierende LAN-Verbindung herzustellen. Aber von „Access-Gateways2 und „Remote-Clients" verstehe ich nicht viel.

Auch bei der Führung durch die einzelnen Büros der Abteilung und bei der Vorstellung der Mitarbeiter fühlte ich mich eher wie Alice im Wunderland. In Büros, die bis unter die Decke mit Bildschirmen voll gestellt waren, arbeiteten Leute die gerade so spannenden Tätigkeiten wie dem „Neuaufsetzen eines PDN-Clients" oder dem Einrichten eines „VPN-Tunnels" nachgingen.

Ich glaube, nach dem heutige Tag bin ich wieder mal ganz froh über meine Studienfachwahl - es hätte alles auch viel, viel schlimmer kommen können :-)

Diesen Artikel teilen