interaktiv

Dual studieren

Digitalisierung in Köln

Autor:
Philipp

Rubrik:
studium

13.10.2016

Digitalisierung spielt nicht nur bei Banken eine essenzielle Rolle, sondern ist branchenübergreifend wohl ein begrenzender Faktor für Unternehmen, die sich gegen sie stellen. Besonders in Zeiten von Fintechs – junge, dynamische Unternehmen, die durch extrem günstige Konditionen oder absolute Digitalisierung von Bankabläufen die Platzhirsche der Branche angreifen wollen – müssen Universalbanken dagegenhalten. Deshalb werde ich diese Woche wieder bei einem Seminar in Köln sein und mich mit dem Thema Digitalisierung und wie sie das Kundenverhalten in den vergangenen Jahren maßgeblich verändert hat, beschäftigen.
Ich bin schon sehr gespannt auf die Inhalte der Fortbildung, denn vor allem junge Menschen, wie ich, sind doch prädestiniert, die Bank in Sachen digitaler Kundenbindung zu unterstützen. Gut ist, dass das Seminar in denselben Räumlichkeiten wie das letzte Mal stattfinden wird und ich mich dort schon auskenne. Nur werde ich dieses Mal in einem anderen Hotel wohnen – und von Montag bis Donnerstag in Köln sein, sodass ich das Wellness-Angebot des Hotels einer ordentlichen Prüfung unterziehen kann. Mir geht zurzeit die Frage durch den Kopf, ob es überhaupt Sinn macht, meinen Koffer nach meiner Rückkehr auszuräumen, da ich in den nächsten Wochen noch einige Male unterwegs sein werden.

Diesen Artikel teilen