interaktiv

Die Lehrer von morgen

Zugchaos

Autor:
Hannah

Rubrik:
studium

14.11.2017

Letztlich sind es immer dieselben Dinge, die Menschen aufregen wie zickige Frauen, verplante Männer und die Unzuverlässigkeit der Deutschen Bahn. Solche Klischees regen mich furchtbar auf, dazu gehören auch Sprüche à la: „Wer braucht schon Abenteuerurlaub, es reicht eine Reise mit der Deutschen Bahn“. Doch manchmal denke ich, das Schicksal will mein Verständnis für diese Menschen schulen, indem es mich besonders negative Erfahrungen mit der Bahn machen lässt. Oft sitze ich im ICE über lange Strecken hinweg auf dem Boden, weil ich zu geizig für eine Sitzplatzreservierung bin. Voriges Jahr wollte ich spontan eine Freundin zu ihrem Geburtstag überraschen, kam aber aufgrund eines schlimmen Unwetters und des dadurch notwenigen Schienenersatzverkehrs erst mit sechs Stunden Verspätung an. Dieses Jahr war ich Ende Oktober in Hannover unterwegs, um mir das Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry-Slam anzusehen und Freunde zu besuchen. Als ich am Sonntag nach Hause fahren wollte, kam ich dank Sturmtief Herwart nur bis Kassel und musste dann umkehren. Eigentlich hätte ich am Montag wieder arbeiten und in die Uni gehen müssen, doch ich verbrachte den Tag in maßlos überfüllten Zügen; es war nicht einmal genug Platz, um auf dem Boden zu sitzen.
In solchen Fällen ist es auch für mich schwierig, positiv zu bleiben. Mich erstaunt es, wie organisiert und fortschrittlich unser gesamter Alltag einerseits ist und wie leicht er sich andererseits von einem Unwetter durcheinanderbringen lässt. Und wenn ich ehrlich bin, gefällt mir dieses Gefühl auch, für ein paar Stunden aus der Zeit gefallen zu sein und nichts tun zu müssen oder zu können. Wenn ich dafür das nächste Mal einen Sitzplatz bekäme und mein Smartphone-Akku ausreichend geladen wäre, um mögliche Anschlüsse zu checken und WhatsApp-Nachrichten zu beantworten, hätte ich nichts dagegen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.