beruf & karriere

Maritime Wirtschaft – Berufs- und Arbeitsfelder

Berufe mit Meer – und mehr

Die Jobmöglichkeiten in der maritimen Wirtschaft sind groß. Neben Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten gibt es auch verschiedene Weiterbildungen. abi» stellt einige Beispiele vor.

Junger Mann überwacht Leinen Los Manöver

Die untenstehenden Berufe sind mit Aussicht: aufs Meer und eine nachhaltige Zukunft.

Ausbildungsberufe:

Aufgaben:
Elektronische und andere technische Einrichtungen in Boote einbauen, reparieren und warten

Mögliche Arbeitgeber:
Bootswerften, handwerkliche Bootsbau- und Reparaturwerkstätten, Zulieferbetriebe, die technische Bauteile und Einrichtungen für den Bootsbau herstellen

Aufgaben:
Warenumschlag für Hafenbetriebe erledigen, ein- und ausgehende Ladungen kontrollieren und deren Weitertransport oder Lagerung steuern, Frachtpapiere bearbeiten und Frachtberechnungen durchführen

Mögliche Arbeitgeber:
Betriebe des Warenumschlags in See- oder Binnenhäfen, Reedereien, Betriebe der Warenkontrolle

Aufgaben:
Stahl- und Metallbaukonstruktionen herstellen, mithilfe manueller und maschineller Verfahren einzelne Bauteile fertigen, zum Beispiel aus Blechen, Profilen oder Rohren, und diese montieren

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen des Stahl- und Metallbaus, Unternehmen des Maschinenbaus, Unternehmen des Schiff-, Fahrzeug- oder Schienenfahrzeugbaus

Aufgaben:
Transport von Gütern planen und organisieren, dafür sorgen, dass Schiffe optimal ausgelastet sind, Fracht akquirieren, Frachtraum buchen, Schiffsabfertigung im Haben abwickeln

Mögliche Arbeitgeber:
Linienreedereien und Linienagenten, Schiffs-/Befrachtungsmakler, Seehafenspeditionen

Aufgaben:
Maschinen und technische Anlagen an Bord eines Schiffes bedienen, reparieren und warten, Instandhaltungsarbeiten an Deck durchführen

Mögliche Arbeitgeber:
Reedereien in allen Bereichen der Küsten- und Seeschifffahrt, im Güter- und Passagierverkehr, in Hafenbetrieben, bei Unternehmen der Bugsier- und Bergungsschifffahrt, außerdem in der Meeresfischerei, bei der Bundesmarine, der Küstenwache (Bundespolizei) und Wasserwirtschafts- und Schifffahrtsämtern

Aufgaben:
Fluss- und Seeschiffe aller Art entwerfen und konstruieren, Fertigungs- und Montageabläufe für Neuanfertigungen und Umbau-, Überhol- oder Reparaturarbeiten planen und überwachen

Mögliche Arbeitgeber:
Schiffbaubetriebe, Schiffswerften, Zulieferindustrie, Offshore-Unternehmen, Ingenieurbüros für technische Fachplanung, Wasser- und Schifffahrtsämter, Forschungseinrichtungen (zum Beispiel Schiffbauversuchsanstalten)

Aufgaben:
Strukturen und Vorgänge bei Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen in maritimen Lebensräumen analysieren und erforschen, Gutachten erstellen

Mögliche Arbeitgeber:
Hochschulen und meereskundliche Forschungsinstitute, Umweltbehörden und -verbände, Forschungsanstalten der Fischerei

Aufgaben:
Im Rahmen ihrer Befugnisse Tätigkeiten in den Bereichen Schiffsführung, Ladungsbetrieb und Schiffsbetrieb im nautischen Dienst auf Handelsschiffen übernehmen

Mögliche Arbeitgeber:
In der See- und Küstenschifffahrt sowie der Schifffahrtsverwaltung

Weiterbildungsberufe:

Aufgaben:
Arbeitsprozesse bei Neu- oder Umbau, Innenausbau, Instandhaltung und Modernisierung von Segel-, Motorbooten und -schiffen steuern und koordinieren, selbst praktisch mitarbeiten, Qualität der ausgeführten Arbeiten sicherstellen, kaufmännische Aufgaben wahrnehmen, Auszubildende ausbilden und Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten betreuen

Mögliche Arbeitgeber:
Boots- und Schiffswerften, Handwerksbetriebe, die Boote und Jachten bauen und reparieren, Zulieferbetriebe für Bootsteile sowie in Bootsverleihen und Bootshäusern

Aufgaben:
Container- und andere Frachtschiffe, Behördenschiffe sowie Fähr- und Passagierschiffe führen, Durchführung aller durch Gesetze und sonstige Rechtsvorschriften übertragenen Aufgaben und Verantwortlichkeiten als Schiffsführer/innen, zum Beispiel die Gewährleistung der Sicherheit der Besatzung und die Verhütung von Unfällen, von Meeresverschmutzungen und sonstigen Belastungen der Meeresumwelt

Mögliche Arbeitgeber:
In der See- und Küstenschifffahrt und der Schifffahrtsverwaltung

Aufgaben:
Bei Entwurf und Herstellung von Maschinen sowie Stahl- und Ausrüstungskonstruktionen für Schiffe mitwirken, Aufgaben in der technischen Überwachung, Instandsetzung, Aus- und Umrüstung sowie im Vertrieb wahrnehmen

Mögliche Arbeitgeber:
Schiffswerften und Maschinenfabriken, Ingenieurbüros für die bautechnische Gesamtplanung 

 

abi» 05.06.2019

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.