Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Studien- und Ausbildungsberufe rund um Fremdsprachen

Regal mit Wörterbüchern in einer Buchhandlung
Es gibt viele Berufe, in denen Fremdsprachen eine zentrale Rolle spielen. abi» stellt dir einige von ihnen vor.
Foto: Martin Rehm

Ich will was machen mit Sprachen – Übersicht

Studien- und Ausbildungsberufe rund um Fremdsprachen

Die Palette an Berufen, in denen Fremdsprachen eine Rolle spielen, ist groß. Hier findest du eine Übersicht über verschiedene Berufe, in denen Sprachen relevant sind.

Studienberufe:
Betriebswirt/in – internationaler Handel

Aufgaben: Neben klassischem Rechnungswesen und Marketing geht es um die Betreuung von Vertriebskanälen, Absatz- und Beschaffungsmärkten im Ausland.

Mögliche Arbeitgeber: international tätige Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, Verbände und Organisationen, die sich international engagieren

Mehr zum Beruf "Betriebswirt/in (Hochschule) - Internationale Wirtschaft" auf BERUFENET>>

Fremdsprachenlehrer/in

Aufgaben: Sie erteilen Sprachunterricht in einer oder mehreren Sprachen und vermitteln Wissenswertes über Literatur und Kultur.

Mögliche Arbeitgeber: Sprach- und Volkshochschulen und andere Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Betriebe und Behörden, die ihren Mitarbeitern betriebsintern Fremdsprachenunterricht anbieten

Mehr zum Beruf "Fremdsprachenlehrer/in" auf BERUFENET>>

Beamt(er/in) – Auswärtiger Dienst (gehobener Dienst)

Aufgaben: Rechtshilfe im Ausland leisten, Interessen deutscher Staatsbürger vertreten, Visa und Pässe ausstellen, Pressemeldungen erstellen, Veranstaltungen planen, Projekte betreuen, Budget verwalten: Die Aufgaben sind je nach Einsatzbereich (Rechts- und Konsularbereich, Verwaltung, Wirtschaft, entwicklungspolitische Zusammenarbeit, Kultur, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) vielfältig.

Mögliche Arbeitgeber: deutsche Auslandsvertretungen weltweit wie etwa Botschaften, Generalkonsulate, Konsulate, Außenstellen und Verbindungsbüros sowie ständige Vertretungen bei internationalen Organisationen; Zentrale des Auswärtigen Amts in Deutschland

Mehr zum Beruf "Beamt(er/in) - Auswärtiger Dienst (geh. Dienst)" auf BERUFENET>>

Auslandskorrespondent/in

Aufgaben: Ob Regierungswechsel, Wirtschaftskrise, königliche Hochzeiten oder Sportevent: Korrespondenten berichten meist für mehrere Medien über spannende Themen und aktuelle Ereignisse.

Mögliche Arbeitgeber: Rundfunk- und Fernsehanstalten, Presse- und Nachrichtenagenturen, Verlage

Mehr zum Beruf "Auslandskorrespondent/in" auf BERUFENET>>

Dolmetscher/in und Übersetzer/in

Aufgaben: Sie übersetzen aus der Ausgangssprache in die sogenannte Zielsprache und umgekehrt. Beim Dolmetschen geht es um die Sprache,Übersetzer/innen bearbeiten Schriftstücke.

Mögliche Arbeitgeber: Übersetzungsbüros, Dolmetscherdienste, EU-Institutionen wie EU-Parlament, EU-Kommission, Behörden des Landes oder des Bundes, größere Betriebe unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche

Mehr zum Beruf "Dolmetscher/in / Übersetzer/in" auf BERUFENET>>

Ausbildungsberufe:
Außenhandelsassistent/in

Aufgaben: Sie erstellen Angebote, analysieren Entwicklungen, bereiten Zahlen auf, korrespondieren mit Kunden über Angebote und Liefermodalitäten, vertreten das Unternehmen auf Messen.

Mögliche Arbeitgeber: export- oder importorientierte Handels-, Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen aller Wirtschaftsbereiche
Zugang: doppelt qualifizierende Ausbildung (anerkannter Ausbildungsberuf und Abschluss Außenhandelsassistent/in)

Mehr zum Beruf "Außenhandelsassistent/in" auf BERUFENET>>

Fremdsprachenkorrespondent/in

Aufgaben: Lieferscheine, Rechnungen und Zolldokumente, Warenbegleitpapiere erstellen und prüfen, Dokumente wie Handelsbriefe, Verträge oder Gutachten aus einer Fremdsprache ins Deutsche oder umgekehrt übersetzen, einfache Dolmetschertätigkeiten bei Verhandlungen und Präsentationen und auf Messen

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche
Zugang: schulische Ausbildung

Mehr zum Beruf "Fremdsprachenkorrespondent/in" auf BERUFENET>>

Eurokaufmann/-frau

Aufgaben: Sie erledigen kaufmännische Aufgaben, die sich aus den Auslandskontakten eines Unternehmens ergeben und Fremdsprachenkenntnisse erfordern.

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche
Zugang: doppelt qualifizierende Ausbildung; kombiniert eine klassische kaufmännische Ausbildung (etwa Industriekaufmann/-frau) mit den Weiterbildungsabschlüssen als Fremdsprachenkorrespondent/in etwa in den Sprachen Englisch, Französisch und/oder Spanisch

Mehr zum Beruf "Eurokaufmann/-frau" auf BERUFENET>>

Übersetzer/in und Dolmetscher/in

Aufgaben: Übersetzer übertragen Texte in eine andere Sprache, Dolmetscher übersetzen das gesprochene Wort. In Unternehmen geht es häufig um Fremdsprachenkorrespondenz.

Mögliche Arbeitgeber: Übersetzungsbüros, Dolmetscherdienste bei EU-Institutionen, etwa EU-Parlament, EU-Kommission, Behörden des Landes oder des Bundes, Unternehmen quer durch alle Branchen
Zugang: schulische Ausbildung

Mehr zum Beruf "Dolmetscher/in Übersetzer/in" auf BERUFENET>>

Kaufmännische/r Assistenten/in bzw. Wirtschaftsassistent/in im Bereich Fremdsprachen

Aufgaben: bearbeiten von fremdsprachigen Korrespondenzen, kaufmännische Unterlagen übersetzen und Dolmetscheraufgaben erfüllen

Mögliche Arbeitgeber: export- oder importorientierte Handels-, Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen aller Wirtschaftsbereiche, internationale Organisationen und Interessensvertretungen
Zugang: schulische Ausbildung

Mehr zum Beruf "Kaufmännische/r Assistent/in bzw. Wirtschaftsassistent/in im Bereich Fremdsprachen" auf BERUFENET>>

Tourismuskaufmann/frau

Aufgaben: planen und organisieren von Urlaubs- und Geschäftsreisen, übernehmen auch Marketingaufgaben und typische kaufmännische Aufgaben

Mögliche Arbeitgeber: Reisebüros, Servicecenter für Geschäftsreisen, Kundenschalter von Verkehrsbetrieben
Zugang: duale Ausbildung

Mehr zum Beruf "Tourismuskaufmann/-frau" auf BERUFENET>>

Hotelkaufmann/frau

Aufgaben: Sie koordinieren das Zusammenspiel von Übernachtungsbetrieb, Restaurant, Küche, Lager und Verwaltung. Sie können in all diesen Bereichen jederzeit mitarbeiten, übernehmen jedoch hauptsächlich kaufmännische Aufgaben in Organisation, Rechnungswesen, Einkauf und Personalwesen.

Mögliche Arbeitgeber: Hotels, Gasthöfe und Pensionen, Restaurants und Cafés oder Cateringbetriebe, Privat- und Kurkliniken, Reisebüros
Zugang: duale Ausbildung

Mehr zum Beruf "Hotelkaufmann/-frau" auf BERUFENET>>

abi>> 24.02.2020